Psychotherapie Hamburg (Ängste, Depressionen, Zwänge, psychologische Telefonberatung)

Ich kann die Welt nicht verändern, aber einen einzelnen Menschen: mich selber.
(Karl-Heinz Böhm)

Christian van der Ende
Dipl.- Psych. Christian van der Ende
Psychologischer Psychotherapeut
Mittelweg 44a
20149 Hamburg (U-Bahn Hallerstr.: 3-4 Minuten Fußweg,
Bus 109 Sophienterrasse: 1 Minute)
Tel. 040/67 30 77 80 van.der.Ende [at] gmx [dot] net
Meine Ausbildung:
1986-1993: Psychologiestudium in Hamburg.
1988-1990: Grundausbildung in Gesprächs-Psychotherapie, Universität Hamburg.
1997-2002: Ausbildung in kognitiver Verhaltenstherapie am Norddeutschen Institut für Verhaltenstherapie (NIVT), Bremen.
2002: Approbation als Psychologischer Psychotherapeut,
Arztregistereintrag bei der Kassenärztlichen Vereinigung Hamburg, Mitgliedschaft in der Psychotherapeutenkammer Hamburg.
Seitdem laufende Fortbildungen u. a. in systemischer Therapie und Beratung (2003) und klinischer Hypnose (2006).
Meine Schwerpunkte:
Therapie von Ängsten (z.B. Panikattacken, soziale Ängste, Krankheitsängste) sowie Depressionen, Zwängen und Burnout.
Außerdem: Psychologische Telefonberatung sowie Partnerberatung bzw. Paartherapie.
www.paartherapie-vanderende.de
Mein grundsätzliches Vorgehen:
Zunächst einmal höre ich Ihnen aufmerksam zu. Oft tut es bereits gut, sich etwas „von der Seele zu reden.“ Dies ist aber nur ein – wenn auch bedeutsamer – Teil der Psychotherapie. Wichtig ist darüber hinaus, dass ich mit Ihnen gemeinsam emotionale Hindernisse, die Ihrer persönlichen Weiterentwicklung und den hierfür notwendigen Lernerfahrungen entgegenstehen, bearbeite. Besonderes Gewicht lege ich hierbei auf das Erkennen, Überprüfen und letztlich Verändern von häufig ablaufenden ungünstigen Gedanken, problematischen Deutungen und Bewertungen. Darüber hinaus entwickle ich mit Ihnen gemeinsam konstruktive Handlungs- und Lösungsstrategien und helfe Ihnen dabei, diese schrittweise in die Tat umzusetzen. Diese Grundprinzipien gelten auch in der psychologischen Telefonberatung.
Biographisches:
Nach dem Abitur Lehramtsstudium (Musik u. Technik). Anschließend einige Jahre Lehrer an einer Sonderschule.
1986-93 Studium der Psychologie.
Im Anschluss daran freier Psychologischer Berater und Coach (auch für Paare).
1997-2002 Ausbildung in Verhaltenstherapie. Während dieser Zeit Tätigkeit an einer psychiatrisch-psychotherapeutischen Tagesklinik (1999-2001).
1993 Entwicklung eines Trainingsprogramms mit dem Ziel, Kontaktängste, v.a. auch vor dem anderen Geschlecht, abzubauen. Positive Medienresonanz (u.a. „Stern“, „Welt am Sonntag“, Focus-TV).
Seit 2002 in eigener Praxis in Hamburg-Harvestehude.
Abrechnung:
Privatabrechnung, Privatkassen, Beihilfe, Kostenerstattungsverfahren bei gesetzlich Versicherten.
(Link: Wie versichert?)
Warum privat?
Seit 1999 gibt es massive Zulassungsbeschränkungen der gesetzlichen Krankenkassen für psychologische Psychotherapeuten – offiziell nämlich besteht in Deutschland eine Überversorgung an Psychotherapeuten. Doch die Realität sieht ganz anders aus: die Nachfrage von Patienten nach einem Therapieplatz ist weitaus größer als das Angebot. Dies gilt auch für Hamburg. So müssen nicht nur die Patienten lange auf ihre Therapie warten sondern auch ausgebildete Therapeuten in der Regel viele Jahre auf einen Kassensitz. Während ich mehrere Jahre auf der Warteliste für eine Zulassung durch die kassenärztliche Vereinigung Hamburg stand, konnte ich mich erfreulicherweise erfolgreich als Privatbehandler etablieren. Dies erlaubt es mir heute, bewusst auf eine Kassenzulassung zu verzichten. Der Vorteil für Sie: Sie bekommen in der Regel relativ kurzfristig (innerhalb von ein bis zwei Wochen) einen Termin, und ich bin flexibler, wenn es darum geht, Ihnen auch zwischen den Sitzungen einen Zusatztermin einzuräumen.
Psychologische Telefonberatung:
Wenn es Ihnen aus zeitlichen oder organisatorischen Gründen nicht möglich ist mich persönlich aufzusuchen, können Sie auch Telefontermine mit mir vereinbaren. Die Zeiteinheit für eine psychologische Telefonberatung / Psychotherapie am Telefon beträgt ebenfalls 50 Minuten (Ausnahme nach Vereinbarung).
Kosten für Selbstzahler:
Die Kosten belaufen sich auf EUR 90.– pro 50-minütige Therapiesitzung (gilt auch für psychologische Telefonberatung bzw. Psychotherapie am Telefon).
Meine Sprechzeiten:
In der Regel bin ich mittags zwischen 13.00 und 14.00 gut zu erreichen. Versuchen Sie es aber auch gern zwischendurch.
Zum Schluss:
Interessante Infos über kognitive Verhaltenstherapie finden
Sie u. a. unter
www.palverlag.de/Kognit.-Verhaltenstherapie.html
Wenn Sie Fragen, Anregungen, Zweifel, Kritik – aber gern natürlich auch positive Rückmeldungen haben, freue ich mich über eine E-Mail: van.der.Ende [at] gmx [dot] net !
Links:
Zu den Links…